"Gott spricht zu seinen Kindern"

Kinderbibel in 175 Sprachen übersetzt

München, (KIN) | 333 klicks

Die Kinderbibel "Gott spricht zu seinen Kindern" des weltweiten katholischen Hilfswerks "Kirche in Not" ist ab sofort in 175 Sprachen erhältlich. Die jüngste Übersetzung des Buches erscheint diese Woche auf "Chol", der Sprache des Ureinwohnerstammes der "Choles", die im mittelmexikanischen Bundesstaat Chiapas beheimatet sind.

Das farbenfroh bebilderte Buch enthält in 99 Kapiteln eine Auswahl von Texten aus dem Alten und Neuen Testament. Es ist für die religiöse Erziehung von Kindern in aller Welt gedacht und lehrt darum spielerisch Glaubenszusammenhänge. Außerdem leistet die Kinderbibel auf allen Kontinenten einen unerlässlichen Beitrag zur Alphabetisierung. Bis heute hat "Kirche in Not" weltweit mehr als 50 Millionen Kinderbibeln verteilt. In 140 Ländern werden sie von Religionslehrern und Priestern zur Katechese verwendet.

Das Hilfswerk "Kirche in Not" ist eine Päpstliche Stiftung und unterstützt den Glauben dort, wo die Seelsorge schwierig ist, oder wo Christen verfolgt und unterdrückt werden. "Kirche in Not" hilft, das Evangelium in der Welt zu verbreiten – durch Gebet, Information und konkrete Hilfen in armen Ländern. Das Hilfswerk setzt dabei jedes Jahr etwa 5000 Projekte um.

Um die Kinderbibel "Gott spricht zu seinen Kindern" in weitere Sprachen übersetzen und an Kindergärten, Schulen und Gemeinden weltweit verteilen zu können, bittet "Kirche in Not" um Spenden:

Online unter: www.spendenhut.de 

Oder:

Empfänger: KIRCHE IN NOT
Kontonummer: 215 20 02
BLZ: 750 903 00
LIGA Bank München
IBAN: DE63750903000002152002
BIC: GENODEF1M05

Verwendungszweck: Kinderbibel