Großbritanniens Entwicklungsminister dankt dem Papst

| 1767 klicks

ROM, 28. Januar 2010 (ZENIT.org).- Der britische Entwicklungshilfeminister Douglas Alexander hat bei einem Treffen mit Papst Benedikt XVI. diesem für die Rolle der Kirche in der internationalen Hilfe, besonders für die Opfer der Erdbebenkatastrophe von Haiti, gedankt.

Minister Alexander schrieb vor seiner Begegnung mit dem katholischen Oberhaupt auf seiner Internetseite: „Ich bin ungemein geehrt, dazu eingeladen worden zu sein, Seine Heiligkeit Papst Benedikt XVI. zu treffen, und beabsichtige, ihm persönlich für seinen dringenden Aufruf zu Haiti zu danken."

Er hoffe, mit dem Pontifex darüber zu sprechen, wie anhaltend wichtig es sei, die globale Armut zu bewältigen, sowie über die Rolle zu reden, die Religionsgruppen dabei spielen könnten, nicht nur Gesundheit und Erziehung zu fördern, sondern zu einem Konsens zu kommen und die Industrieländer dazu anzuregen, Stellung zu beziehen.

„Ich plane zudem, dem Heiligen Vater dafür zu danken, dass er regelmäßig die Länder auf die moralische Bedeutung verweist, ihre Hilfszusagen in Übersee einzuhalten."

Ein Artikel auf der Internetseite des Ministers erwähnt dessen Absicht, die einzigartige Rolle der katholischen Kirche auf der Weltbühne zu beleuchten, besonders durch Gesundheitsdienste und Bildungsangebote an der Basis, und ihren bedeutsamen Einfluss auf wichtige Themen, wie Klimawandel und Konfliktlösung, als auch durch Katholiken überall in Schottland [und Großbritannien], um die globale Armut zu bewältigen.

Die aktuelle Ausgabe des Osservatore Romano enthält einen Artikel, in dem Alexander feststellt, dass ein Viertel der gesamten Gesundheitsvorsorge in Afrika südlich der Sahara von der katholischen Kirche zur Verfügung gestellt wird und dass katholische Schulen beinah zwölf Millionen Schüler haben, „die vielen Leuten dort Chancen bieten".

„Der Heilige Stuhl nimmt eine einzigartige Stellung im Kampf gegen die Armut ein", wiederholte der Politiker in der vatikanischen Wochenzeitung.

Douglas Garven Alexander ist 42 Jahre alt, Mitglied der Labour Partei und gehört der presbyterianischen Church of Scotland, der Nationalkirche in Schottland, an.

Link: http://www.douglasalexander.org.uk/