Hardflip: Sprung ins Leben

Ein Film nicht nur für Skatebordfans

Rom, (ZENIT.org) Jan Bentz | 1076 klicks

Eine packende Story für Jugendliche: Caleb, ein Teenager kurz vor seinem Schulabschluss, ist ein leidenschaftlicher Skateboardfahrer. Am liebsten würde er den ganzen Tag nichts anderes tun, als mit seinem Board in der Halfpipe neue Tricks zu üben. Seine Mutter nervt ihn – wie eigentlich das meiste in seinem Leben – denn sie möchte, dass er etwas aus seinem künstlerischen Talent macht und Architektur studiert.

Doch dann gerät Calebs Leben plötzlich aus den Fugen: Seine Mutter wird mit einem schweren Hirnschlag ins Krankenhaus eingeliefert und fällt ins Koma. Caleb ist von heute auf morgen auf sich allein gestellt. Geldsorgen, Einsamkeit und Ärger mit der Polizei bestimmen nun seinen Alltag. Die Probleme wachsen ihm immer mehr über den Kopf. Als seine Mutter an den Folgen ihrer Erkrankung stirbt, weiß er mit seiner Wut und Verzweiflung nicht mehr umzugehen. Er flüchtet sich in Drogen und Alkohol und will schließlich sogar seinem Leben ein Ende setzen. Aber dann lernt er den Skater Brian kennen, der Christ ist und wie Caleb eine harte Zeit hinter sich hat ...

Filmtipp: Hardflip-Sprung ins Leben, DVD, mit deutsch-englischer Sprachfassung, Hänssler