Heiligsprechung von Johannes Paul II. und Johannes XXIII.

Papst Franziskus legte den Termin auf den 27. April 2014 fest

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 449 klicks

Am zweiten Sonntag nach Ostern nächsten Jahres, dem von Johannes Paul II. eingeführten Barmherzigkeitssonntag, wird die Heiligsprechung von Johannes Paul II. und Johannes XXIII. stattfinden. Heute morgen um zehn Uhr, im Saal des Konsistoriums des Apostolischen Palastes, bestätigte Papst Franziskus während der ordnungsgemäßen Versammlung von Kardinälen die Heiligsprechung der beiden Päpste. Das gab der Vatikan nach dem Konsistorium bekannt.

Um die gemeinsame Heiligsprechung der beiden Päpste zu ermöglichen, hatte Papst Franziskus Johannes XXIII. vom zweiten Wunder dispensiert, das normalerweise für eine Heiligsprechung vorliegen muss. Im Fall von Johannes Paul II. wurde der Prozess vollständig vollzogen.