Herr des Lebens

Das heutige Mittwochsgebet stammt von Johannes Paul II.

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 318 klicks

Johannes Paul II. wurde als Karol Józef Wojtyla am 18. Mai 1920 im polnischen Wadowice geboren und starb am 2. April 2005 als Papst Johannes Paul II. im Vatikan. Er war vom 16. Oktober 1978 bis zu seinem Tod 26 Jahre und fünf Monate lang Papst der römisch-katholischen Kirche. Ein längeres Pontifikat ist nur für Pius IX. belegt. Ihm wird eine wichtige Rolle bei der Beendigung des Sozialismus in seinem Heimatland zugeschrieben. Am 1. Mai 2013 sprach ihn sein Nachfolger Benedikt XVI. selig, am 27. April 2014, dem von Johannes Paul II. eingerichteten Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit, wird er von dessen Nachfolger und derzeitigem Papst Franziskus heiliggesprochen werden.

***

Herr des Lebens,

lass uns jeden Abschnitt unseres Lebens als Geschenk

auskosten, das voll weiterer Verheißungen ist. Lass deinen

Willen mit Liebe an uns geschehen, indem du uns jeden

Tag in deine barmherzigen Arme nimmst. Und wenn

der Augenblick des endgültigen Übergangs gekommen

ist, lass uns ihn mit heiterem Herzen antreten, ohne dem

nachzutrauern, was wir zurücklassen. Denn wenn wir nach

langer Suche dir begegnen, werden wir jeden echten Wert

wiederfinden, den wir hier auf Erden erfahren haben.