"Herr, schenke mir Sinn für Humor"

Das heutige Mittwochsgebet stammt von Thomas H. B. Webb

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 347 klicks

Thomas Henry Basil Webb (1898–1917) war ein Schüler des Winchester College in Chester und fiel 1917 an der Somme. Das im englischen Original von ihm als Schüler gereimte Gebet hat es bis in unser Gotteslob geschafft.

***

Gib mir eine gute Verdauung, Herr,

und auch etwas zum Verdauen!

Schenke mir Gesundheit des Leibes,

und Sinn dafür, ihn möglichst gut zu erhalten.


Gib mir eine gesunde Seele, Herr,

die das im Auge behält, was gut ist und rein.

Über Sünde soll sie sich nicht entrüsten,

sondern Mittel finden, die Dinge wieder in Ordnung zu bringen.


Gib mir eine Seele, die nicht in sich selbst verstrickt ist,

die kein Selbstmitleid kennt und kein Seufzen und Klagen.

Und lass mich die Selbstliebe nicht übertreiben,

die Sorge um das kleine „Ich“.


Herr, schenke mir Sinn für Humor,

gib mir die Gnade, Spaß zu verstehen,

damit ich ein wenig Freude habe im Leben

und andere daran teilhaben lasse.