Hildegard von Bingen wird Heilige der Weltkirche

Papst promulgiert Dekret

| 1138 klicks

VATIKANSTADT, 10. Mai 2012 (ZENIT.org). - Papst Benedikt XVI. hat in einer Audienz mit dem Präfekten der Kongregation für die Heiligsprechungen, Kardinal Angelo Armato, den liturgischen Kult für die hl. Hildegard von Bingen für die Gesamtkirche approbiert.

Die im Jahr 1089 in Bermersheim geborene und am 17. September 1179 in Rupertsberg gestorbene Benediktinerin wird bereits in den deutschsprachigen Diözesen sowie im Benediktinerorden als Heilige verehrt. Sie war jedoch nie offiziell heiliggesprochen worden; deshalb war eine Bestätigung durch den Papst Voraussetzung für eine weltkirchliche Verehrung.

Ihr liturgischer Gedenktag ist wie üblich der Todestag, also der 17. September.