Hongkong: katholische Medien bei Buchmesse 2012

Evangelisierung und kultureller Austausch

| 898 klicks

ROM, 17. Juli 2012 (ZENIT.org). - Die katholischen Medien in Hongkong nehmen an der „Hongkong Book Fair 2012“ teil, bei der rund 530 Verlagshäuser aus aller Welt vom 18. bis 24. Juli vertreten sein werden, wie der Fidesdienst berichtet.

Auf dem Programm stehen insgesamt 350 kulturelle Veranstaltungen. Dem Fidesdienst zufolge, betrachten kirchliche Medien die Buchmesse auch als Gelegenheit zur Evangelisierung und zum kulturellen Austausch.

Vom 19. bis 23. Juli werden katholische Geistliche und Vertreter der katholischen Verlagshäuser für den Dialog mit Lesern und Messebesuchern zur Verfügung stehen. Insbesondere werden auch ausländische Bücher zu religiösen Inhalten vorgestellt, die in chinesischer Übersetzung vorliegen und dem Leser Glaubenszeugnisse aus anderen Kulturkreisen vermitteln.

Schwester Helen Ng, die die Gemeinschaft der Töchter des heiligen Paulus in Hongkong leitet, betonte bei der Präsentation der Veröffentlichungen für den Monat Juli, dass man sich bei der Auswahl der Veröffentlichungen auch an der Nachfrage der Leser orientiere.

Bei der Buchmesse werden auch der katholische Laienverband, die Bistumszeitschrift Kong Ko Bao, das Multimedia-Zentrum der Diözese, das Pressebüro des Bistums sowie katholische Kultur- und Kommunikationseinrichtungen anwesend sein.