"Hört nicht auf, die Kraft des Evangeliums weiterzugeben!"

Die Worte des Papstes beim Gebet des Regina Caeli

Vatikanstadt, (ZENIT.org) | 590 klicks

Am Ende der Pfingstmesse für die Laien-Bewegungen und neuen Gemeinschaften betete der hl. Vater Franziskus gemeinsam mit den auf dem Petersplatz versammelten Gläubigen und Pilgern das Gebet des Regina Caeli.

Zur Einführung in das Mariengebet sprach der Papst die folgenden Worte, die wir in einer eigenen Übersetzung dokumentieren.

***

[Vor dem Regina Caeli]

Liebe Brüder und Schwestern,

das gestern mit der Pfingstwache begonnene Fest, das heute Morgen mit der Eucharistie seinen Höhepunkt erreichte, neigt sich nun dem Ende zu. Im Rahmen dieser Pfingstfeier hat sich der Petersplatz in einen Abendmahlssaal unter freiem Himmel verwandelt. Einmütig im Gebet mit Maria, der Mutter Jesu, verharrend, erlebten von neuem wir die Erfahrung der im Entstehen begriffenen Kirche (vgl. Apg 1,14). Auch uns erschloss sich in der Wahrheit der Charismen die Schönheit der Einheit, der Teilhabe an einem einzigen Glied. Dabei handelt es sich um das Werk des Heiligen Geistes, der die Einheit der Kirche stets aufs Neue vollbringt.

Ich möchte allen kirchlichen Bewegungen, Vereinigungen, Gemeinschaften und Gruppen meinen Dank aussprechen. Ihr seid ein Geschenk und ein Reichtum für die Kirche! Das seid ihr! Ich danke im Besonderen euch allen, die ihr aus Rom und vielen Teilen der Welt hierhergekommen seid. Hört nicht auf, die Kraft des Evangeliums weiterzugeben! Habt keine Angst! Bewahrt stets die Freude und Leidenschaft für die Gemeinschaft der Kirche in euch! Möge der auferstandene Herr stets bei euch sein und die Gottesmutter euch beschützen!

Erinnern wir uns im Gebet an die am 20. Mai des Vorjahres von einem Erdbeben betroffenen Bevölkerungen der Emilia Romagna. Ebenso bete ich für den italienischen Verband der freiwilligen onkologischen Vereinigung (FAVA).

[Nach dem Gebet des Regina Caeli]

Brüder und Schwestern, ich danke euch vielmals für eure Liebe zur Kirche! Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, einen besinnlichen Feiertag und ein gesegnetes Mittagessen!