„Ihr seid das Licht der Welt“

EWTN-TV überträgt live die Eröffnungsmesse der „II. Sonderversammlung der Bischofssynode für Afrika“

| 889 klicks

ROM, 2. Oktober 2009 (ZENIT.org).- Mit einer feierlichen Messe eröffnet Papst Benedikt XVI. am kommenden Sonntag, den 4. Oktober, in Rom die Sonderversammlung der Bischofssynode für Afrika. Der katholische Fernsehsender EWTN (Eternal Word Television Network) überträgt die Eröffnungsmesse aus dem Petersdom live ab 10 Uhr mit dem deutschen Kommentar von Radio Vatikan.



Vom 4. bis 25. Oktober werden die Synodenväter über die Lage der Kirche in Afrika beraten. Neununddreißig stimmberechtigte Mitglieder, darunter Erzbischof Ludwig Schick als Vorsitzender der „Kommission Weltkirche“ der Deutschen Bischofskonferenz sowie achtundzwanzig Experten und fünfzig Hörer nehmen an der Sonderversammlung teil.
Bei seiner Afrikareise im Frühjahr 2009 hatte Papst Benedikt in Kamerun den afrikanischen Bischöfen zur Vorbereitung auf die Beratungen das „Instrumentum laboris“ (Arbeitspapier) offiziell überreicht. Die Synode steht unter dem Titel: „Die Kirche in Afrika im Dienst von Versöhnung, Gerechtigkeit und Frieden – ,Ihr seid das Salz der Erde ... Ihr seid das Licht der Welt‘“.

Die Abschlussmesse der Synode wird ebenfalls von EWTN am Sonntag, den 25. Oktober, ab 10 Uhr live übertragen.

Das Programm von EWTN, dem weltweit größten katholischen Fernsehsender, ist digital über den Satelliten Astra (Frequenz 11538 MHz) sowie regional im Kabel und als Live-Stream im Internet frei zu empfangen. Weitere Informationen zum deutschsprachigen Fernsehprogramm erhält man bei der Geschäftsstelle der EWTN-TV in Bonn (info@ewtn.de, Tel. 0228/934941-60, Fax 0228/934941-65, An der Nesselburg 4, 53179 Bonn).

Die Live-Übertragungen sind überwiegend mit deutschem Kommentar von Radio Vatikan (Tonkanäle: 1 Deutsch, 2 Englisch, 3 Spanisch, 4 Französisch).

Website: www.ewtn.de