Beitrag verschicken

Interreligiöser Dialog darf nicht nur die "Altbekannten" einbeziehen

Rede von Paul Bhatti im Rahmen des Kongresses zum Jubiläum der Enzyklika "Pacem in Terris" Keine Religion darf als Vorwand zur Tötung oder zur Verletzung der Menschenrechte verwendet werden. Auf diesem Prinzip sollte die Religionsfreiheit fußen. Christen sind in dieser Hinsicht die …