Italiens Präsident gratuliert Papst Benedikt zum Namenstag

Gegenseitige Glückwünsche in einem herzlichen Telefongespräch

| 1167 klicks

ROM, 19. März 2012 (ZENIT.org). – Der italienische Ministerpräsident, Mario Monti, hat Papst Benedikt in einem sehr herzlichen Telefongespräch zum Namenstag gratuliert, wie der Heilige Stuhl bekannt gab. Professor Monti äußerte gegenüber dem Heiligen Vater seine persönlichen Glückwünsche.

Papst Benedikt seinerseits gratulierte bei diesem Anlass dem am 19. März 1943 in Varese geborenen 69-jährigen Wirtschafts-und Finanzminister Italiens herzlich zum Geburtstag.

Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler ist seit November 2011 Nachfolger von Silvio Berlusconi.