"Josef ist das Vorbild des Erziehers"

Deutsche Zusammenfassung der heutigen Generalaudienz

Vatikanstadt, (ZENIT.org) | 389 klicks

Wir dokumentieren im Folgenden die offizielle deutsche Zusammenfassung der von Papst Franziskus gehaltene Ansprache bei der heutigen Generalaudienz auf dem Petersplatz.

***

Liebe Brüder und Schwestern, die Kirche begeht heute den Festtag des heiligen Josef. Zur Aufgabe des Hüters und Beschützers Jesu gehört auch die Erziehung. Josef ist das Vorbild des Erziehers. Er begleitet Jesus bei seinem Wachsen an Weisheit, Alter und Gnade (vgl. Lk 2,52). Das Erste ist das Alter, das körperliche und geistige Wachstum. Gemeinsam mit Maria trägt Josef Sorge, dass es dem Jesusknaben an nichts fehlt, was für eine gesunde Entwicklung notwendig ist. Unter seiner Obhut vollzieht sich das verborgene Leben Jesu in Nazareth, und er lehrt ihn sein Handwerk. Das Zweite ist das Wachsen an Weisheit. Der „Anfang der Weisheit ist die Gottesfurcht" (Sir 1,14), die Ehrfurcht vor dem Herrn und der Gehorsam gegenüber seinem heiligen Willen. Josef war für Jesus Beispiel und Lehrer dieser Weisheit, die sich vom Wort Gottes nährt. Er hat ihn erzogen, auf die Heilige Schrift zu hören, und hat ihn in die Synagoge mitgenommen. Schließlich gehört zur Erziehung die Dimension der Gnade. Hier ist der aktive Beitrag des heiligen Josef begrenzt, aber es wäre ein Irrtum zu denken, dass Eltern nichts tun können, um ihre Kinder zu erziehen, in der Gnade Gottes zu wachsen. Josefs Aufgabe bestand darin, gemeinsam mit Maria das Wirken des Heiligen Geistes im Herzen und im Leben Jesu zu unterstützen. Er hat Jesus durch sein Beispiel erzogen, durch das Beispiel des Gerechten, der sich stets vom Glauben leiten und führen lässt.

[Für die deutschsprachigen Pilger wurden folgende Grußworte auf Italienisch verlesen:]

Ein herzliches Willkommen sage ich den Pilgern aus den Ländern deutscher Sprache. Der heilige Josef ist ein Vorbild für Erzieher, besonders für die Väter. Seiner Fürsprache vertrauen wir alle Eltern an, die Priester und alle, die in Kirche und Gesellschaft eine Aufgabe im Bereich der Erziehung wahrnehmen. Die Heilige Familie beschütze euch und alle eure Lieben.

[© 2013 – Libreria Editrice Vaticana]