Kardinal Lozano: 5-Euro-Spende verändert das Leben eines Aidskranken

Weihnachtsaktion 2006 der päpstlichen Stiftung vom Barmherzigen Samariter

| 682 klicks

ROM, 14. Dezember 2006 (ZENIT.org).- Die im September 2004 von Papst Johannes Paul II. gegründete Stiftung vom Barmherzigen Samariter („Good Samaritan Foundation“), die sich der Betreuung von mittellosen Aidskranken widmet, hat vor kurzem die Weihnachtshilfsaktion „5 Euro für einen leuchtenden Weihnachtsstern“ gestartet.



Schon dank eines so geringen Geldbetrags könne das Leben eines Aidskranken verändert werden, erläuterte Kardinal Javier Lozano Barragán, Präsident des Päpstlichen Rates für die Pastoral im Krankendienst, in Rom. Die Stiftung, die in seinem Dikasterium angesiedelt ist, benötige 220 Dollar, um einen Aidspatienten ein ganzes Jahr lang mit den unerlässlichen antiretroviralen Medikamenten zu versorgen. Fünf Euro bedeuteten da schon einen Anfang.

Nach Angaben des Päpstlichen Rates konnte die Stiftung vom Barmherzigen Samariter bereits Spendengelder im Ausmaß von rund 350.000 Dollar an verschiedene katholische Hilfsorganisationen verteilen, die sich insbesondere in Afrika, Asien und Lateinamerika um die Behandlung und Begleitung von Aidskranken kümmern. Die Gelder dienten ausschließlich dem Kauf von antiretroviralen Medikamenten, hieß es. Rund 25 Prozent aller Aidskranken werden gegenwärtig in katholischen Einrichtungen betreut.

Als anschauliches Beispiel für die Wirksamkeit dieser Hilfe bietet sich ein Gesundheitszentrum in Ghana an, wo jeden Monat durchschnittlich 22 Menschen aufgrund von Aids umkamen. Dank der kürzlich zur Verfügung gestellten Arzneimittel konnte dieser Schnitt deutlich gesenkt werden: Heute sind es zwei Todesopfer im Monat.

Möglichkeit zur Spende:

-- mittels internationalem Scheck, ausgestellt auf Kardinal Javier Lozano Barragán, Präsident der „Stiftung vom Barmherzigen Samariter, Vatikanstadt“

-- mittels Überweisung auf das Bankkonto Nummer 14825.008 der „Stiftung vom Barmherzigen Samariter, Vatikanstadt“ auf der Vatikanbank Istituto per le Opere di Religione (IOR)

Die Stiftung bittet darum, ihre diesjährige Weihnachtsaktion mit Spendensammlungen in Pfarreien, katholischen oder sonstigen Einrichtungen und auf öffentlichen Plätzen zu unterstützen.

Nähere Informationen unter: opersanit@hlthwork.va