Kardinal Schönborn: „Kommen Sie nach Mariazell! Scheuen Sie die Mühen nicht!“

Vorstellung des aktualisierten Programms zum Papstbesuch in Österreich 2007

| 538 klicks

WIEN, 13. Juni 2007 (ZENIT.org).- Der Wiener Erzbischof Christoph Kardinal Schönborn hat am Mittwochvormittag seine Einladung zur regen Teilnahme an der Wallfahrt Benedikts XVI. nach Mariazell am 8. September 2007 erneuert.



Der Kardinal hob hervor, dass der Österreichbesuch des Papstes vom 7. bis zum 9. September neben der Pastoralreise nach Brasilien (9.-13. Mai) die zweite und bisher letzte Auslandsreise Benedikts XVI. in diesem Jahr sei. In diesem Zusammenhang verwies er auf die besondere Liebe des Heiligen Vaters zu Mariazell.

Wer an der Eucharistiefeier mit Papst Benedikt XVI. am 8. September 2007 im steririschen Wallfahrtsort teilnehmen will, sollte sich möglichst bald unter www.papstbesuch.at oder in den diözesanen Pilgerbüros anmelden.

Der Bischof von Rom wird Österreich aus Anlass des 850-Jahr-Jubiläums von Mariazell besuchen. Die päpstliche Pastoralreise steht unter dem Motto „Auf Christus schauen“.

Im Rahmen einer großen Pressekonferenz, an der auch der Pressesprecher des Heiligen Vaters, P. Federico Lombardi SJ, teilnahm, stellte der Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz und seine Mitarbeiter das aktualisierte vorläufige Programm des Papstbesuchs in Österreich 2007 vor. Eine Delegation des Heiligen Stuhls unter Leitung des Päpstlichen „Reisemarschalls“ Alberto Gasbarri war in den vergangenen beiden Tagen zu Besuch in Österreich, um Detailfragen zu klären.

Freitag, 7. September

-- Ankunft und Begrüßung in Wien-Schwechat (später Vormittag)
-- Gebet mit den Gläubigen an der Mariensäule bei der Kirche „Zu den neun Chören der Engel" Am Hof (voraussichtlich um 12.45 Uhr)
-- Begegnung mit Vertretern des Öffentlichen Lebens und dem Diplomatischen Corps in der Hofburg (später Nachmittag)

Samstag, 8. September (Pilgerreise nach Mariazell)

-- Heilige Messe mit Gläubigen aus Österreich und Mitteleuropa am Vorplatz der Wallfahrtsbasilika (voraussichtlich um 10.30 Uhr)
-- Vesper mit Priestern, Ordensleuten, Diakonen und Seminaristen in der Wallfahrtsbasilika (voraussichtlich um 16.45 Uhr)

Sonntag, 9. September

-- Heilige Messe im Stephansdom (voraussichtlich um 10.00 Uhr)
-- Angelus-Gebet auf dem Stephansplatz (12.00 Uhr)
-- Besuch des Stifts Heiligenkreuz (voraussichtlich um 16.30 Uhr)
-- Begegnung mit Ehrenamtlichen aus Kirche und Gesellschaft im Wiener Konzerthaus (voraussichtlich um 17.30 Uhr)
-- Abschiedsfeier am Flughafen Wien-Schwechat und Rückreise nach Rom (abends)

Das offizielle Programm der Apostolischen Reise von Papst Benedikt XVI. nach Österreich wird voraussichtlich Ende Juli veröffentlichen.

Zur Vorbereitung auf das historische Ereignis dient das Gebet des Heiligen Vater aus der Enzyklika ZENIT.org Deus caritas est:

Heilige Maria, Mutter Gottes,
du hast der Welt
das wahre Licht geschenkt,
Jesus, deinen Sohn - Gottes Sohn.

Du hast dich ganz
dem Ruf Gottes überantwortet
und bist so zum Quell der Güte geworden,
die aus ihm strömt.

Zeige uns Jesus. Führe uns zu ihm.
Lehre uns ihn kennen und ihn lieben,
damit auch wir selbst
wahrhaft Liebende
und Quelle lebendigen Wassers
werden können
inmitten einer dürstenden Welt.