Kardinal Schönborn: Wiener Diözesanmission im Jahr 2010

„Mission ist ein Grundwort für die Christen“

| 569 klicks

BUDAPEST/WIEN, 21. September 2007 (ZENIT.org).- In drei Jahren wird in der Erzdiözese Wien eine große missionarische Bewegung einsetzen. Das kündigte der Wiener Erzbischof Christoph Kardinal Schönborn an, der in diesen Tagen an der Stadtmission in der ungarischen Hauptstadt Budapest teilnimmt.



Der Kardinal bekräftigte vor mehr als 500 Studenten der neuen kirchlichen „Sapientia“-Universität, dass Mission ein „Grundwort christlichen Selbstverständnisses“ sei.

Wie die Pressestelle der Erzdiözese Wien berichtete, erklärte der Wiener Erzbischof während der Fragestunde den Studierenden, dass die europäischen Stadtmissionen aufgezeigt hätten, dass es „möglich ist, Menschen für Christus zu gewinnen“. Wenn die Stadtmission in Wien 2003 auch keine spektakuläre Trendwende bewirkt habe, so sei die Grundstimmung in den Pfarreien deutlich besser geworden – „von Resignation hin zu einer positiven Grundhaltung“.

Das Motto für die angekündigte Diözesanmission lautet „Apostelgeschichte 2010“.