Kardinal Seán Brady begrüßt die Ernennung des neuen anglikanischen Prälaten

Bischof Richard Clarke wurde zum Erzbischof von Armagh der Church of Ireland (Kirche Irlands) und zum Primas von ganz Irland ernannt

| 628 klicks

Von Junno Aroche

MAYNOOTH, 5. Oktober 2012 (ZENIT.org).- Kardinal Seán Brady, der katholische Erzbischof von Armagh und  Primas von ganz Irland begrüßte die Ernennung des neuen Erzbischofs von Armagh für die „Church of Ireland“, eine Provinz des anglikanischen Gemeinschaft.

Am 3. Oktober 2012 wurde Hochwürden Richard Clarke, Bischof von Meath und Kidare, zum Erzbischof von Armagh und Primas ganz Irlands gewählt. Die Wahl wird im Dezember mit der offiziellen Einsetzung in der St. Patrick’s Cathedral in Armagh in Kraft treten. Bischof Clark wird der Nachfolger von Erzbischof Alan Harper sein. Dieser kündigte Ende September seinen Eintritt in den Ruhestand ein.

Im Zusammenhang mit seiner Wahl erwies Bischof Clarke den anglikanischen Bischöfen seine Dankbarkeit und versprach, sich in seinem neuen Amt bestmöglich zu bemühen.  Er richtete folgende Worte an sie: „Erwartungsvoll blicke ich den neuen Herausforderungen und Momenten der Freude, neuen Freundschaften und Erkenntnissen meines bevorstehenden Dienstes am Evangelium in der Diözese von Armagh, innerhalb der größeren Gemeinschaft der „Church of Ireland“ und darüber hinaus. Betet für die Kirche Irlands und für mich während dieser Wochen, in denen ich mich auf die neue Verantwortung vorbereite“.

Kardinal Brady zeigte sich erfreut über die Nachricht und betonte, Bischof Clark als „Mitbürger in der Erzbischöflichen Stadt“ mit offenen Armen willkommen zu heißen und sich auf die Zusammenarbeit mit ihm zu freuen.

Der Kardinal sprach folgendermaßen über Bischof Clard: „Ich kenne Bischof Richard Clark seit vielen Jahren. In letzter Zeit wirkten wir gemeinsam im irischen kirchenübergreifenden Ausschuss mit. Ich hielt ihn stets für einen Menschen großer Klugheit, Sanftmut und Freundlichkeit“. 

[Übersetzung des englischen Originals von Sarah Fleissner]