Katechese von Christoph Kardinal Schönborn im Wiener Stephansdom: Christus ist der "Zielpunkt der Schöpfung"

Die persönliche Erfahrung des Auferstandenen prägt das christliche Denken

| 540 klicks

WIEN, 4. April 2006 (ZENIT.org).- Anhand mehrer Zitate aus "Redemptor hominis", der ersten Enzyklika Johannes Pauls II. aus dem Jahr 1979, erklärte Christoph Kardinal Schönborn, Erzbischof von Wien, am Sonntagabend im Wiener Stephansdom, dass Christus der "Zielpunkt der Schöpfung" ist.



"Der Erlöser des Menschen, Jesus Christus, ist die Mitte des Kosmos und der Geschichte", heißt es zu Beginn von "Redemptor hominis". Diesbezüglich fragte Kardinal Schönborn: "Was sagt uns die Menschwerdung Gottes über den Kosmos, den Menschen und über Gott selber?"

Christus werde im Neuen Testament, etwa im Prolog des Johannesevangeliums, wiederholt als Schöpfer gepriesen: "Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. Im Anfang war es bei Gott. Alles ist durch das Wort geworden und ohne das Wort wurde nichts, was geworden ist." Und ihm Brief an die Kolosser schreibt der heilige Paulus: "Er hat uns der Macht der Finsternis entrissen und aufgenommen in das Reich seines geliebten Sohnes. Durch ihn haben wir die Erlösung, die Vergebung der Sünden. Er ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene der ganzen Schöpfung. Denn in ihm wurde alles erschaffen im Himmel und auf Erden, das Sichtbare und das Unsichtbare, Throne und Herrschaften, Mächte und Gewalten; alles ist durch ihn und auf ihn hin geschaffen. Er ist vor aller Schöpfung, in ihm hat alles Bestand. Er ist das Haupt des Leibes, der Leib aber ist die Kirche. Er ist der Ursprung, der Erstgeborene der Toten; so hat er in allem den Vorrang".

Kardinal Schönborn erklärte, dass diese Überzeugung auf die Erfahrung der Auferstehung zurückzuführen seine, ja genauer noch auf die "Erfahrung des Auferstandenen" selbst. "Wenn Christus das Projektziel ist; wenn in ihm und auf ihn hin das Ganze konzipiert ist, dann hat das auch zur Folge, das alles zu innerst von ihm gezeichnet ist."

Die achte Katechese zum Thema "Schöpfung und Evolution" findet am 14. Mai 2006 um 20.00 Uhr im Stephansdom statt. Das Thema, dass Kardinal Schönborn, bei dieser Gelegenheit behandeln wird, lautet: "Macht euch die Erde untertan – Schöpfungsverantwortung 2006".