Kinder aus Oberösterreich machen Werbung für authentische Weihnachten

Video im Sound of Music-Stil wird morgen weltweit vorgestellt

| 843 klicks

WIEN, 17. Dezember 2012 (ZENIT.org/KISI). -Christkind oder Weihnachtsmann? Schöne Feiertage oder gesegnete Weihnachten? Da gibt es keinen Zweifel, sagt die aus Oberösterreich stammende Kindermusicalgruppe KISI und stellt heute weltweit ein berührendes Weihnachts-Musikvideo vor: Schnee, Berge, strahlende Kinderaugen erzählen von der Bedeutung von Weihnachten, der Freude am Leben, von Freundschaft, Versöhnung und der Schönheit des Glaubens. Es ist ein für alle zugänglicher Beitrag zu einer Kultur des Lebens, gefilmt im Schnee der österreichischen Berge, als Weihnachtsgeschenk an die Kinder dieser Welt.

„We sing merry, merry Christmas“ wurde von der oberösterreichischen Religionslehrerin Birgit Minichmayr komponiert, die Regie führte der junge Italiener Manuel de Teffé.

„KISI - God's singing kids“ sind Kinder und Jugendliche, die singen und tanzen - und Geschichten des Glaubens durch Musik erzählen. Die beiden Religionspädagogen Birgit und Hannes Minichmayr gründeten KISI bereits 1993. Ihre drei Kinder sind selbst „KISIs“, wie die jungen Sängerinnen und Sänger genannt werden. Tabea, 13, erzählt von ihrem Familienleben, in dem sich vieles darum dreht, Lieder zu schreiben, gemeinsam zu singen, auf Tournee zu gehen und auf der Bühne zu stehen: „Wir treten gemeinsam auf, um von Gott zu singen. Dabei gehören wir als Familie ganz eng zusammen.“

Über 400 Kinder aus fünf Ländern sind derzeit bei KISI aktiv: Sie alle setzen ihre Freizeit in hohem Maße ein: Nach der Schule üben sie Gesang und Tanz, an Wochenenden geht es auf Tournee.

„Für uns steht das einzelne Kind im Vordergrund. Wir suchen nach ihren Talente und fördern sie. KISI bedeutet mehr als nur Musik für die Kinder: Sie finden Gemeinschaft, Freundschaft und Glauben bei KISI“, sagt Hannes Minichmayr. „Durch unsere Auftritte bringen wir oft auch Eltern zum Nachdenken, die vielleicht schon vor langer Zeit ihren christlichen Glauben auf Eis gelegt haben.“

KISI tritt als ökumenisch ausgerichteter Verein in Pfarren, Schulen, Gottesdiensten und Veranstaltungszentren auf. Ein 90-Minuten-langes-Musical über das Leben des Paulus, ein Weihnachtsmusical aus der Sicht der Sterne und ein Konzert über die Schönheit des Glaubens begeistern junges und älteres Publikum gleichermaßen. Für die Jüngsten bietet KISI ein eigenes Puppentheater und gestaltete Kinderstunden.

Der geographischer Fokus - derzeit Deutschland, Österreich und die Niederlande – wächst: KISI gibt es sogar schon in Afrika.

„KISI ist unser Weg der Evangelisation und Erneuerung der Pfarren. Dafür schlägt unser Herz“, sagt Hannes Minichmayr, und macht sich bereit, fünf Dutzend Kinder für die nächste Aufführung in Stellung zu bringen.

Link zum Musikvideo.

KISI - God's singing kids