Klarstellung hinsichtlich der Gültigkeit der Taufe mit zwei ungewöhnlichen Formen

Dokument der Kongregation für die Glaubenslehre

| 993 klicks

ROM, 29. Februar 2008 (ZENIT.org).- Wir veröffentlichen die Antwort der Kongregation für die Glaubenslehre auf zwei Fragen, die die Gültigkeit der Taufe betreffen, die mit zwei ungewöhnlichen Formeln gespendet worden ist.

* * *

KONGREGATION FÜR DIE GLAUBENSLEHRE

ANTWORT AUF VORGELEGTE ZWEIFEL
über die Gültigkeit der Taufe unter Anwendung der Formeln

«I baptize you in the name of the Creator, and of the Redeemer, and of the Sanctifier»
[Ich taufe dich im Namen des Schöpfers, des Erlösers und des Heiligmachers*]
und
«I baptize you in the name of the Creator, and of the Liberator, and of the Sustainer»
[Ich taufe dich im Namen des Schöpfers, des Befreiers und des Erhalters*].


ZWEIFEL


1) Ist die Taufe unter Anwendung der Formeln «I baptize you in the name of the Creator, and of the Redeemer, and of the Sanctifier» und «I baptize you in the name of the Creator, and of the Liberator, and of the Sustainer» gültig?

2) Müssen die Personen, die mit diesen Formeln getauft worden sind, in forma absoluta getauft werden?


ANTWORTEN

Zu 1) Nein.

Zu 2) Ja.

Papst Benedikt XVI. hat in der dem unterzeichneten Kardinalpräfekten gewährten Audienz die vorliegenden Antworten, die in der Ordentlichen Versammlung dieser Kongregation beschlossen worden sind, gutgeheißen und deren Veröffentlichung angeordnet.

Rom, am Sitz der Kongregation für die Glaubenslehre, am 1. Februar 2008.

William Kardinal Levada
Präfekt

+ Angelo Amato, S.D.B.
Titularerzbischof von Sila
Sekretär

[*ZENIT-Übersetzung der beiden Formeln;
der übrige Text wurde vom Heiligen Stuhl veröffentlicht]