Kongregation für die Evangelisierung der Völker und Missionskirchen danken Papst Benedikt XVI.

Auftrag zur missionarischen Evangelisierung bekräftigt

Rom, (ZENIT.org) | 971 klicks

In der Kapelle der Kongregation für die Evangelisierung der Völker hat Erzbischof Hon Tai-Fai, der Sekretär der Kongregation, den Gottesdienst zu Beginn der Fastenzeit mit den Mitarbeitern des Missionsdikasteriums besonders im Zeichen der Dankbarkeit für Papst Benedikt gefeiert, wie Fides berichtet.

Die Kongregation und alle ihr unterstellten Ortskirchen in den Missionsländern seinen dankbar für das Petrusamt des Heiligen Vaters, Papst Benedikts XVI., der in den Jahren seines Pontifikats den Weg der Kirche und der Menschheit vor allem mit seinem in hohem Maß theologischen und spirituellen Lehramt erleuchtet habe.

Die Kirche und die Mitarbeiter der Mission an den geographischen und anthropologischen Grenzen der Menschheit dankten Papst Benedikt XVI. insbesondere dafür, dass er die Evangelisierung erneut in den Mittelpunkt der kirchlichen Lehre und Praxis gestellt habe.

Es sei der Hoffnung Ausdruck gegeben worden, dass er auch in Zukunft seinen kostbaren theologischen und spirituellen Beitrag zur Verkündigung des Evangeliums in der Welt leisten möge.