Konzert im Vatikan, Geschenk des italienischen Staatspräsidenten für den Papst

Zum vierten Jahrestag der Wahl Benedikts XVI.

| 1243 klicks

ROM, 30. April 2009 (ZENIT.org).- Heute Nachmittag um 17.30 Uhr wird in der Audienzhalle Pauls VI. im Vatikan zu Ehren des Heiligen Vaters ein Konzert stattfinden: Der italienische Staatspräsident Giorgio Napolitano hat dieses künstlerische Ereignis Papst Benedikt XVI. anlässlich des vierten Jahrestages seiner Wahl auf den Stuhl Petri (19. April 2005) zum Geschenk gemacht.



Das Mailänder Symphonieorchester und der symphonische Chor „Giuseppe Verdi“ aus derselben italienischen Stadt werden unter der Leitung von Xian Zhang und Erina Gambarini Werke von Franz Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Antonio Vivaldi aufführen.

Vor dem Konzert werden der Papst und der Staatspräsident zu einer kurzen privaten Unterredung zusammenkommen.