Leid & Blut: Christliche Mission im Kontext von Leiden, Verfolgung und Märtyrertum

Drei Kommissionen der WEA veröffentlichen gemeinsam ein Buch über Verfolgung und Leiden von Christen

| 693 klicks

BONN, 13. November 2012 (ZENIT.org/BQS). - Die drei zentralen Kommissionen der Weltweiten Evangelischen Allianz (WEA), nämlich die Missionskommission, die Theologische Kommission und die Kommission für Religionsfreiheit, haben erneut gemeinsam ein wichtiges Buchprojekt veröffentlicht. Unter Führung der Missionskommission sammelten sie hochqualifizierte Beiträge von allen Kontinenten zu den Thema Diskriminierung und Verfolgung von Christen, und Leiden und Martyrium um des Glaubens willen. Das Buch Sorrow & Blood: Christian Mission in Contexts of Suffering, Persecution, and Martyrdom (Leid & Blut: Christliche Mission im Kontext von Leiden, Verfolgung und Märtyrertum) wurde von 62 Autoren aus 23 Ländern geschrieben. Als deutschsprachige Autoren sind Thomas Schirrmacher, Christof Sauer und Wolfgang Häde beteiligt.

Paul Marshall, einer der weltweit führenden Experten zur Einschränkung der Religionsfreiheit, schreibt dazu: Sorrow & Blood zeigt, dass wir Mission nicht zutreffend begreifen ohne die Perspektive von Leiden und Verfolgung. Die sechzig Autoren des Buchs berücksichtigen jede Dimension dieses Verhältnisses. In keinem anderen Buch können wir eine solche Verbindung sorgfältiger biblischer und theologischer Erörterung mit Geschichte, einer Auswahl von Fallstudien und differenzierter Untersuchung von Ländern und Trends der modernen Welt finden. Zusätzlich bietet es Informationen und Ratschläge zu Ausbildung und Vorbereitung sowie Hinweise auf eine Fülle von Hilfsmitteln. Wer in der Mission tätig ist oder über Mission forscht, wird von diesem ausgezeichneten Buch ungemein profitieren.

Die WEA hat eine eigene Webseite für das Buch ins Netz gestellt.

Der Generalsekretär der WEA, Geoff Tunicliffe, stellte das Buch beim Runden Tisch für Religionsfreiheit in Washington D.C. vor und überreichte das erste Exemplar an Scott Felipe, Stellvertretender Direktor für Politik und Forschung der United States Commission on International Religious Freedom (USCIRF). Der CEO der WEA schreibt: Sorrow & Blood ist eine starke und umfassende globale Studie über Verfolgung und Leiden. Jeder Nachfolger Christi, der Information und Inspiration dazu sucht, sollte dieses Buch lesen. Es sollte Pflichtlektüre für Pastoren, Missionare, Aktivisten und jeden Christen werden, der sich biblisch engagieren will in einer komplexen Welt, in der Millionen von Mitchristen aufgrund ihres Glaubens unter Druck oder Verfolgung stehen.

Zum freien Abdruck, auch einzeln und auszugsweise hier.