Beitrag verschicken

Leiden am Schicksal der Profanität

Für den Philosophen Herbert Schnädelbach gibt es nur die leibliche Wirklichkeit Ein Atheist schleicht sich in die Gemeinschaft der Gläubigen ein. Denn nimmt man das Buch „Religion in der modernen Welt" in einer Buchhandlung zur Hand, fallen gleich die Worte des Autors im …