Letzte Botschaft von Benedikt XVI. per Twitter

Der Twitter-Account bleibt während der gesamten Zeit der Sedisvakanz auf Stand-by

Vatikanstadt, (ZENIT.org) | 1064 klicks

„Danke für Eure Liebe und Unterstützung. Ich wünsche, dass Ihr immer Freude dabei erfahrt, Christus in die Mitte Eures Lebens zu stellen."

Mit dieser 140-Zeichen-Botschaft des Dankes und der Hoffnung verabschiedete sich Papst em. Benedikt XVI. in 9 Sprachen von den insgesamt 3 Millionen Followern seines Twitter-Accounts Twitter@pontifex.

Damit kommt es zum Abschluss eines weiteren Kapitels des Pontifikats Benedikts XVI. Wie der Leiter des Pressesaals des Heiligen Stuhls Pater Federico Lombardi in den vergangenen Tagen bekannt gegeben hatte, wird das Profil ab dem Eintritt der Sedisvakanz bis zur Wahl des neuen Papstes gesperrt sein. Der neue Papst wird dann über die weitere Verwendung des Accounts entscheiden.