Libreria Editrice Vaticana mit 700 Titeln an Frankfurter Buchmesse vertreten

Seit vielen Jahren ist die LEV einer der rund 8.000 Aussteller

Rom, (ZENIT.org) Britta Dörre | 385 klicks

Morgen beginnt in Frankfurt die Internationale Buchmesse. Die Libreria Editrice Vaticana (LEV) wird auf der Messe, die bis zum 13. Oktober dauern wird, mit 700 Titeln vertreten sein. Seit vielen Jahren ist die LEV einer der rund 8.000 Aussteller, die aus über 100 Ländern alljährlich anreisen, um ihre Neuerscheinungen vorzustellen.

Der LEV wird ein 100 Quadratmeter großer Ausstellungsplatz zur Verfügung stehen, in dessen Mitte eine Reproduktion des Obelisken auf dem Petersplatz stehen wird. Der Bodenbelag ist eine Nachahmung der in Rom berühmten „sampietrini“, des Kopfsteinpflasters, mit dem in Rom viele Plätze und Straßen verlegt sind. An den Wänden des Standes werden die Publikationen der LEV und der Vatikanischen Museen ausgestellt sein.

Rund 100 Termine mit ausländischen Verlegern sind vorgesehen. Der Direktor der LEV, Don Giuseppe Costa, erklärt dazu, dass sich das Interesse der Verleger früher nur auf Bücher des Papstes erstreckt habe, sich nun aber ausgeweitet habe und auf den Gesamtkatalog der LEV richte.

Die LEV wird während der Buchmesse in diesem Jahr verschiedene Publikationen vorstellen, die Schriften von Papst Franziskus enthalten, als er noch als Kardinal Bergoglio in Buenos Aires tätig war, so z.B. „Nur Liebe kann uns retten“ oder „Der Dienst am Nächsten“. Selbstverständlich wird auch die erste Enzyklika des Papstes, „Lumen Fidei“, vertreten sein, wie auch die Sammlung der Tweets von Papst Franziskus, die zur Reihe gehört „Die Worte von Papst Franziskus“. Neben den Schriften von Papst Franziskus wird die LEV auch Publikationen zu Benedikt XVI. vorstellen, z.B. „Ich habe mich nie allein gefühlt“ oder die Katechesen „Im Jahr des Glaubens“. Zu den vielgestaltigen und thematisch breitgefächerten Neuerscheinungen zählen auch „Das Evangelium und die Kunst“, „Die Frühchristen“, „Hildegard von Bingen“ oder eine „Bibliographie zum Zweiten Vatikanischen Konzil“.

Weitere Informationen zur LEV und ihrem Katalog können dieser Seite entnommen werden.