Maria, bitte für uns

Das heutige Mittwochsgebet stammt von Papst Leo XIII.

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 233 klicks

Leo XII. war von 1878 bis 1903 Papst der römisch-katholischen Kirche und ging als politischer Papst in die Geschichte ein. Man kann ihn den ersten „Enzyklikenpapst“ nennen, da er 86 päpstliche Rundschreiben verfasste. So schrieb er unter anderem die erste explizite Sozialenzyklika der römisch-katholischen Kirche und wertete damit die katholische Soziallehre auf.  Sein Ziel war es, die Kirche aus ihrer selbstgewählten Isolierung gegenüber den neuzeitlichen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen herauszuführen, er war aber auch von der Notwendigkeit eines Kirchenstaates überzeugt. Leo XIII. wurde aufgrund seiner Anteilnahme an sozialen Fragen auch „Arbeiterpapst“ genannt und bekam den Beinamen „der Soziale“. Mit 93 Jahren war er der bisher älteste Papst.

***

Maria, Mutter Gottes,

Mutter der Barmherzigkeit,

bitte für uns und für alle,

die im Frieden des Herrn verschieden sind.