„Mit dem Herzen im Himmel“: Salesianer Don Boscos feiern doppeltes Jubiläum

Jugendtreffen und Festmesse in Maria Puchheim

| 2014 klicks

WIEN, 10. Juni 2009 (ZENIT.org).- Anlässlich der Gründung der Kongregation der Salesianer Don Boscos vor 150 Jahren und der Heiligsprechung des großen Jugendapostels vor 75 Jahren lädt die Don-Bosco-Familie in Österreich für den kommenden Sonntag zu einer Sternwallfahrt ins oberösterreichische Maria Puchheim ein. Den Festgottesdienst in der Basilika werden der Linzer Diözesanbischof Ludwig Schwarz SDB und der Salzburger Erzbischof Alois Kothgasser SDB um 11.30 Uhr feiern. Bereits am Samstagabend wird es für die Jugend einen Fackellauf und ein großes Gebetstreffen geben.

„Bemühen wir uns, aus der Don Bosco Familie eine weltweite Bewegung von Menschen zum Heil der Jugendlichen zu machen." Dieses Anliegen des Generaloberen der Salesianer, Don Pascual Chávez Villanueva SDB, zum doppelten Jubiläum haben sich der Provinzial der Salesianer, P. Rudolf Osanger SDB, und die Provinzialin der Don-Bosco-Schwestern, Sr. Maria Maxwald FMA, zu Eigen gemacht: „„Möge dieses Familienfest uns neu für Don Bosco und sein wichtiges Anliegen begeistern, die Zusammengehörigkeit in der Don-Bosco-Familie stärken und viele weitere Menschen zum Einsatz für Kinder, Jugendliche und Familien in seinem Geist bewegen."

Am 13. und 14. Juni werde man feiern, weil man für Don Bosco dankbar sei und dafür, sein Wirken weltweit fortsetzen zu dürfen. Seine Pädagogik gebe jungen Menschen Zukunft.

Hl. Johannes Bosco (1815-1888), Priester, Jugendapostel und Sozialpionier


Don Bosco war Priester und Seelsorger, Sozialarbeiter und Ordensgründer. In der italienischen Industriemetropole Turin begegnete er arbeitslosen und sozial entwurzelten Jugendlichen. Er holte sie von der Straße und nahm sie in seinem „Oratorium", einem offenen Jugendzentrum, auf. Für die Erziehung von Kindern und Jugendlichen betrachtete er vier Elemente als wesentlich: Geborgenheit, Freizeit, Bildung und Glaube. Don Bosco bildete Mitarbeiter aus und gründete die „Gesellschaft des heiligen Franz von Sales" - die heutige Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos. Am 31. Januar 1888 starb Johannes Bosco. Er wurde am 1. April 1934 heilig gesprochen und wird weltweit als Schutzpatron der Jugend verehrt. Sein Gedenktag ist der 31. Januar.

In der Nachfolge des Heiligen setzen sich heute in 131 Ländern der Welt rund 16.400 Salesianer Don Boscos für Kinder und Jugendliche am Rande der Gesellschaft ein: in Jugend- und Ausbildungszentren, Schulen, und Universitäten sowie in der Pfarrseelsorge. In Österreich sind die Salesianer seit mehr als 100 Jahren engagiert.


Programmablauf

JUGENDTREFFEN „Don Bosco for you(th)" im Bildungszentrum Maximilianhaus

Samstag, 13. Juni:

ab 16. Uhr: Anreise
18 Uhr Abendessen (Grillen)
19 Uhr Kennenlernen
20 Uhr Jugendgebet: „The Power of His Love"
21 Uhr Fackellauf: „Let it shine" - anschließend Chillen bei Musik und Kerzenschein
24 Uhr Mitternachtskino: „Don Bosco - Lebensgeschichte eines Geistlichen"
Nächtliche Anbetung und Möglichkeit zur Aussprache

Übernachtung

Sonntag, 14. Juni

8.30 Uhr Morgenlob
9 Uhr Frühstück

STERNWALLFAHRT unter dem Motto: „Mit dem Herzen im Himmel"

11.30 Uhr Festmesse in der Basilika
ab 13 Uhr Mittagessen im Festzelt
14-16.30 Uhr Kinderprogramm rund um die Luftburg
14.15 -17 Uhr Festlicher Nachmittag mit „Marktstandeln" im Arkadenhof

Bei Schlechtwetter finden alle Programmpunkte in der Basilika statt.


Anmeldung erbeten an:

Christiane Liebl SMDB
1130 Wien, St. Veit Gasse 25
christiane.liebl@donbosco.at