MOVE 2012: Menschen, die innerlich frei sind, inspirieren

200 Jugendliche bei Theologie vom Fass

| 968 klicks

REGENSBURG, 4. Juni 2012 (ZENIT.org). - Mehr als 200 Jugendlichen nahmen am Freitagabend im Rahmen der MOVE 2012 im vollbesetzten „Regensburger Weißbräuhaus“ an der Veranstaltung „Theologie vom Fass“ teil. Das Thema lautete: „Inspiration – Was braucht unser Land?“. Ausgehend von einer Skizze der zahlreichen Erwartungs- und Leistungsansprüche, denen insbesondere Jugendliche in unserer Zeit ausgesetzt sind, stellte P. George Elsbeth LC, Niederlassungsleiter der Legionäre Christi in Wien, die zentrale Frage nach der inneren Freiheit: „Wo und welche Bestätigung suchen wir?

Die Bestätigung und Liebe Gottes jedenfalls lässt sich nicht durch eigene Leistung erwirken. Die Barmherzigkeit und Liebe Gottes möchte sich uns vielmehr ganz umsonst schenken.“

„Sind wir als Christen inspirierend für unsere Umwelt?“ Die wichtigste Inspiration gehr im christlichen Sinne vor allem von der persönlichen Erfahrung aus, dass Gott einen liebe, unterstrich P. George. Die persönliche Erfahrung Gottes sei wiederum der Weg zur inneren Freiheit. Und nur wer innerlich frei sei, könne letztlich andere wahrhaft inspirieren, beGEISTern, und stehe den Erwartungen unserer Zeit frei und selbstbewusst gegenüber. Viel werde heute über Systeme und Strukturen gesprochen; das „System“ Gottes jedoch bestehe aus der göttlichen Zusicherung an den Menschen: „Ich liebe dich so wie du bist!“. Erst Quelle christlicher Inspiration sei der menschgewordene Gottessohn, Jesus Christus, selbst geworden.

„Theologie vom Fass“ – „Immer weniger Menschen kommen heute zur Kirche – also muss die Kirche zu den Menschen kommen. Unter dem Motto ‚Theologie vom Fass‘ kannst Du ab sofort spannende Impulse von charismatischen Vortragenden hören und mit anderen jungen und junggebliebenen bei einem gemütlichen Bier über aktuelle und zeitlose Themen diskutieren. Wir freuen uns auf Dein Kommen! Weitersagen erwünscht.“ Mit diesen Worten beschreiben die Initiatoren Ihr Projekt auf der Web-Seite von „Theologie vom Fass“ in Wien. Dabei handelt es sich um eine katholische Plattform,  regelmäßige Veranstaltung, ein Angebot an alle Jugendlichen und Interessierten an spannenden Vorträgen, anregenden Diskussionen zu den Glauben berührenden aktuellen Themen und einer zugleich gemütlichen Atmosphäre .