Neue Homepage für die heilige Anna Schäffer

www.anna-schaeffer.de von der Pfarrei Mindelstetten veröffentlicht

Regensburg, (Bistum Regensburg) | 302 klicks

Es ist soweit. Genau 15 Jahre nach der Seligsprechung von Anna Schäffer durch Papst Johannes Paul II. am 07. März 1999 in Rom wurde heute durch die Pfarrei Mindelstetten ein neuer Internetauftritt für die Heilige frei geschaltet. Unter www.anna-schaeffer.de können Angehörige der Pfarrei, Wallfahrer und Freunde von jetzt an Wissenswertes über Anna Schäffer, die Wallfahrt und über die Pfarrei Mindelstetten erfahren. Dabei sind eine umfangreiche Bildergalerie, Filme über Anna Schäffer, die Selig- und Heiligsprechung sowie die Darbietung eines umfangreichen Literaturangebots über die Heilige. Auch über das Thema Reliquien und deren Verbreitung können Besucher sich ausführlich informieren.

Ein besonderes Angebot sind Anna Schäffer-Zitate, die nach einem Zufallsprinzip abgerufen werden können. In den nächsten Monaten soll der Inhalt der Website für die vielen Freunde und Interessierten aus dem Ausland auch in den Sprachen Englisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Französisch und Ungarisch aufrufbar sein. 

Hintergrund

Die Nachfrage nach Informationen wuchs nach der Heiligsprechung Anna Schäffers durch Papst Benedikt XVI. am 21. Oktober 2012 enorm an. Aus diesem Grund wurde in Mindelstetten, der Heimatpfarrei der Heiligen, der Anna Schäffer Freundeskreis ins Leben gerufen, der Pfarrer Johann Bauer bei der Bewältigung dieser Arbeit unterstützen und besondere Aufgaben übernehmen sollte. Es entstanden verschiedene Arbeitskreise, u.a. Wallfahrt, Pilgerbetreuung, Andenken und der Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit.

Seit Oktober 2013 wurde unter der Leitung von Ingrid Wagner und mit professioneller Hilfe der Münchner Firma „nuwave-media“ an der neuen Internetseite gearbeitet. Der Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit und Jakob Lang, der Sprecher des Pfarrgemeinderats, sowie Alfred Paulus als Kirchenpfleger, die maßgebend an der Erstellung beteiligt waren, wünschen sich jetzt, dass möglichst viele die neue Homepage besuchen.

Die nächsten Projekte des Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit sind Hinweisschilder auf die Heilige Anna Schäffer an den Ortseingängen und an der Autobahn A 9 und A 93. Für den Katholikentag wird bereits an einer Ausstellung und verschiedenen Materialen gearbeitet.

(Quelle: Webseite des Bistums Regensburg)