Neue Impulse zur Priesterausbildung

Deutsche Ausgabe des Buches zur ganzheitlichen Priesterausbildung von P. Marcial Maciel LC erschienen

| 930 klicks

WIEN, 6. Dezember 2005 (ZENIT.org).- Ein Standardwerk zur Priesterausbildung ist vor kurzem unter dem Titel \"Priester für das Dritte Jahrtausend\" in deutscher Übersetzung auf den Markt gekommen. P. Marcial Maciel LC, Gründer der Priesterkongregation der Legionäre Christi und der Apostolatsbewegung Regnum Christi, verfasste das spanische Original bereits im Jahr 1990 (\"La formación integral del sacerdote católico\"), das bereits in zahlreiche andere Sprachen (unter anderem Englisch, Französisch, Italienisch und Portugiesisch) übertragen wurde.



In seinem Geleitwort drückt der Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meissner seine Hoffnung aus, dass das Buch \"zu einem vertieften Verständnis der priesterlichen Identität und zu einer Bereicherung der Seminarausbildung auch im deutschsprachigen Raum führen\" möge, \"denn es vereint auf verhältnismäßig kurzem Raum ein vollständiges Panorama der verschiedenen äußeren und inneren Elemente der Priesterbildung, gestützt auf eine solide anthropologische Grundlage und angereichert mit viel Erfahrung. Seine strukturelle und gedankliche Nähe zum postsynodalen apostolischen Schreiben Papst Johannes Pauls II. \'Pastores dabo vobis\' (pdf-Format) macht es, obschon kurz vor dessen Erscheinen verfasst, quasi zu einem Kommentar für dieses Dokument.\"

In sechs Kapiteln werden auf 287 Seiten die verschiedenen Bereiche der Priesterausbildung erfasst, so vor allem die Aspekte der geistlichen, menschlichen, akademischen und pastoralen Ausbildung, das Umfeld im Seminar, die Figur des Ausbilders und die verschiedenen Etappen auf dem Weg zum Priestertum. Das Buch richtet sich nicht nur an Personen, die in den Priesterseminaren tätig sind, sondern auch an die Seminaristen selbst und alle interessierten Laien.

Die jahrzehntelange Erfahrung von P. Maciel bei der Ausbildung seiner jüngeren Ordensbrüder zum Priestertum findet ihren Niederschlag in diesem Standardwerk, das die Grundlage von internationalen Fortbildungskursen für Ausbilder an Priesterseminaren bildet, die seit Jahren jeden Sommer in Leggiuno (Oberitalien) angeboten werden und an denen bereits über tausend Regenten und Spirituale aus aller Welt teilgenommen haben (vgl. Zentrum für Priesterseminar-Ausbilder). Außerdem stützen sich das von den Legionären Christi in Rom geleitete internationale Päpstliche Kolleg für Diözesanseminaristen, ein interdiözesanes Priesterseminar in Brasilien und andere Diözesanseminare in verschiedenen Ländern auf die Pädagogik, die in diesem Buch vorgestellt wird.