Neuer Bischof der Diözese Lugano

Der Präsident der Bischofskonferenz gratuliert Don Valerio Lazzari zur Ernennung

Freiburg i. Ü., (SBK PM) | 344 klicks

Die Schweizer Bischofskonferenz freut sich über die Ernennung von Prof. Dr. Valerio Lazzari zum neuen Bischof von Lugano. Im Namen der Bischofskonferenz gratuliert ihm Bischof Markus Büchel, Präsident, von Herzen. Er wünscht dem neuen Bischof von Lugano ein segensreiches Wirken im Dienst der Diözese und der Kirche in der Schweiz.

Wir Bischöfe danken Papst Franziskus dafür, der Diözese Lugano mit Valerio Lazzari, bisher Professor für Spiritualität und Patristik an der Theologischen Fakultät von Lugano, einen Menschen des Gebetes, der Demut und einen Mann mit grosser Kenntnis der universalen und lokalen Kirche geschenkt zu haben.

Wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit mit dem neuen Bischof im Geist der Erneuerung der Kirche, welche Papst Franziskus angestossen hat. Dem scheidenden Bischof von Lugano, Pier Giacomo Grampa, dankt die Schweizer Bischofskonferenz herzlich für sein engagiertes, segensreiches Wirken und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute und Gottes Segen.

Bischof Markus Büchel lädt alle Gläubigen ein zum Gebet für den neuen Bischof von Lugano und für die Kirche in der Schweiz.

Freiburg, 4. November 2013, am Fest des Heiligen Karl Borromäus, Patron der Diözese Lugano

Markus Büchel, Präsident der Schweizer Bischofskonferenz

Informationen zur Person von Valerio Lazzari auf der Homepage der Diözese Lugano