Neuer Botschafter Russlands beim Heiligen Stuhl

Papst Franziskus empfängt Aleksander Avdeev in Audienz

Vatikanstadt, (ZENIT.org) | 359 klicks

Der neue Botschafter der russischen Föderation beim Heiligen Stuhl, Aleksander Avdeev, hat gestern Vormittag Papst Franziskus zur Übergabe seines Beglaubigungsschreibens in einer Audienz getroffen. Er ist der Nachfolger von Nikolai Sadchikov, der von August 2005 bis Januar 2013 am Heiligen Stuhl akkreditiert war. Papst Franziskus lobte in dem kurzen Gespräch die guten diplomatischen Beziehungen zwischen dem Heiligen Stuhl und der Russischen Föderation.

Sadchikov wurde 1946 in Kremenchuk in der damaligen Ukrainisch-Sowjetischen Sozialistischen Republik geboren. Er studierte Internationale Beziehungen in der Staatsuniversität Moskau und schloss seine Studien 1968 ab. Dann begann er seine diplomatische Karriere, wo er folgende Aufgaben wahrnahm: Funktionär des Generalkonsulates der UDSSR in Annaba, Algerien; Botschafter der Russischen Föderation in Luxemburg von 1987 bis 1990; Botschafter der Russischen Föderation in Bulgarien von 1992 bis 1996; Botschafter der Russischen Föderation in Frankreich von 2002 bis 2008; 2002 bis 2008 Kultusminister der Russischen Föderation.

Der neue Botschafter spricht neben Russisch Italienisch, Englisch und Französisch.