Österreichische Bischöfe danken Papst Benedikt XVI.

Gebet und Segen als „Kraft für Einheit und Liebe in der Kirche"

| 881 klicks

WIEN, 13. März 2009 (ZENIT.org).- In einem persönlichen Dankesbrief bekunden die Bischöfe Österreichs dem Papst ihre Treue und Verbundenheit.

Das Schreiben wurde heute im Rahmen einer Pressekonferenz in Wien verteilt, in deren Rahmen der Wiener Erzbischof und Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz, Christoph Kardinal Schönborn, die Ergebnisse der diesjährigen Frühjahrs-Vollversammlung vorgestellt hat. Die Bischöfe tagten vom 9. bis zum 12. März im Bildungshaus der Barmherzigen Schwestern in Innsbruck.

Kardinal Schönborn und seine Amtsbrüder danken Benedikt XVI. für die offenen und bewegenden Worte in dessen jüngsten Brief an das Weltepiskopat. „Einmal mehr stellen Sie klar, dass das neutestamentliche Wort ‚Deus caritas est‘ der allseits leuchtende Leitstern Ihres Petrusdienstes ist und bleibt".

***


Innsbruck, am 12. März 2009

Heiliger Vater!

Mit geistlicher Freude haben wir, die zur Frühjahrskonferenz in Innsbruck versammelten Bischöfe Österreichs, Ihr an den Weltepiskopat und so auch an uns gerichtetes Apostolisches Schreiben vom 10. März empfangen.

In diesem großen Dokument, das die Weite und Tiefe des Evangeliums auftut, lassen Sie uns teilhaben an der Hirtensorge, die Sie bewogen hat, die Exkommunikation der vier lefebvrianischen Bischöfe aufzuheben. Sie sprechen darin sehr klar Missverständnisse an, die sich daraus ergeben haben. Ihr Schreiben lässt den Schmerz erahnen, der Sie in diesem Zusammenhang getroffen hat, der aber auch viele Ortskirchen und Menschen außerhalb der Kirche erfasst hatte. Einmal mehr stellen Sie klar, dass das neutestamentliche Wort „Deus caritas est" der allseits leuchtende Leitstern Ihres Petrusdienstes ist und bleibt.

Aus Ihrem Brief an die Bischöfe, Heiliger Vater, hören wir auch die Stimme so großer Lehrer der Kirche wie Augustinus und Bernhard von Clairvaux zu uns und den uns anvertrauten Glaubenden sprechen. Wir danken Ihnen aus tief bewegtem Herzen. Wir versichern Sie unseres treuen Gebetes und bitten Sie auch um Ihr Gebet und Ihren apostolischen Segen für uns und für unsere Ortskirchen als Kraft für Einheit und Liebe in der Kirche.

Ihre in Christus verbundenen Bischöfe Österreichs

[Abschrift des verteilten Originals]