Papst Benedikt empfängt israelischen Staatspräsidenten Anfang September

| 818 klicks

ROM, 27. August, 2007 (ZENIT.org).- Benedikt XVI. wird nächsten Monat den israelischen Staatspräsidenten Shimon Peres in seinem Sommersitz Castel Gandolfo zu einer Privataudienz empfangen.



Der Heilige Stuhl berichtete am Freitag, dass die Begegnung am 6. September stattfinden wird. Der Besuch ist Teil einer offiziellen Visite des Friedensnobelpreisträgers in Italien und sieht auch Treffen mit dem italienischen Staatspräsidenten Giorgio Napolitano und Premierminister Romano Prodi vor. Es handelt sich um die erste Auslandsreise von Peres seit seiner Amtseinführung Mitte Juli.

Papst Benedikt hatte den neugewählten Präsidenten in den Vatikan eingeladen, um den Friedensprozess im Nahen Osten voranzutreiben.

Der Vatikan berichtete ferner, dass bereits am 3. September die Mitglieder des Bilateralen Ständigen Arbeitsausschusses („Bilateral Permanent Working Commission“) des Heiligen Stuhls und des Staates Israel zusammenkommen werden. Ziel des Ausschusses sind rechtliche und steuerliche Übereinkommen zur Regelung des Rechtsstatus der katholischen Kirche in Israel.