Papst Benedikt XVI. macht Urlaub

Ab 7. Juli in Castel Gandolfo

| 981 klicks

VATIKANSTADT, Mittwoch, 6. Juli 2011 (ZENIT.org/Radio Vatikan). - Einige Tage früher als in den vergangenen Jahren tritt Papst Benedikt XVI. seinen Sommerurlaub an, wie Radio Vatikan berichtet. Am kommenden Donnerstag ziehen er und sein Haushalt sowie Abteilungen von Schweizergarde und vatikanischer Gendarmerie aus dem Apostolischen Palast ins 25 Kilometer entfernte Castelgandolfo um, den traditionellen Sommersitz der Päpste.

Der frühe Termin erklärt sich auch dadurch, dass die päpstliche Sommerruhe diesmal durch den Weltjugendtag unterbrochen werden wird.

Mitte August, vom 18. bis 21., fährt der Papst in die Hitze der spanischen Hauptstadt Madrid.