Papst erkennt heroische Tugenden herausragender Christen an

Mögliche Seligsprechungen rücken näher

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 195 klicks

Für mehrere Christen aus verschiedenen Teilen Europas ist eine wichtige Hürde im Verfahren für eine mögliche Seligsprechung näher gerückt, Papst Franziskus erkannte die „heroischen Tugenden“ an.

Unter den Anerkannten ist beispielsweise der Italiener Marcello Candia, genannt „der Unternehmer der Nächstenliebe“, ein aus Mailand stammende Chemiker, Biologe und Apotheker, der in den sechziger Jahren ein großes Krankenhaus am Amazonas in Brasilien, sowie zahlreiche Gesundheits- und Sozialzentren baute. Der damalige Mailänder Kardinal Carlo Maria Martini leitete 1991den Seligsprechungsprozess für Candia ein.