Papst Franziskus besucht erneut Staatssekretariat

Geste der Dankbarkeit

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 313 klicks

Am Dienstag hat Papst Franziskus erneut das Staatssekretariat besucht, sein letzter Besuch war erst am 15. April. In Begleitung des Leiters der inneren Abteilung des Staatssekretariats, Erzbischof Angelo Becciu, besuchte er die Büros, die er zuvor nicht hatte sehen können. Damit drückt er den Mitarbeitern seinen Dank und seine Wertschätzung für ihre Arbeit aus. Es handle sich dabei um eine weitere Geste der Freundlichkeit und des Feingefühls, mit denen Papst Franziskus seine Dankbarkeit gegenüber der Arbeit der Mitarbeiter des Staatssekretariats zum Ausdruck habe bringen wollen, so eine Präzisierung von Seiten des Vatikans.