Papst Franziskus betet an Trennmauer zwischen Israel und Palästina

Abweichung von Programm

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 354 klicks

Auf dem Weg von seinem Besuch bei Präsident Abbas am heutigen Morgen zur Messfeier auf dem Vorplatz der Geburtskirche in Betlehem wich Papst Franziskus vom vorgesehenen Programmablauf ab und begab sich zu der streng bewachten Betonmauer, die Israel von Palästina trennt, um dort einige Minuten von Menschen umringt im Gebet zu verweilen.