Papst Franziskus segnet Mariathon von Radio Maria

Audiobotschaft des Heiligen Vaters zur weltweiten Aktion von 65 Radiosendern

Rom, (ZENIT.org) | 342 klicks

„Helfen wir der Madonna, uns zu helfen“. Dies ist das Motto von „Mariathon“, einer Initiative, die Radio Maria ins Leben gerufen hat [ZENIT berichtete]. Die Initiative ist ein großes Rundfunkereignis, das vorhat, die 65 Radio-Maria-Stationen auf fünf Kontinenten für einige Momente des Gebets und des Austauschs zu verbinden, mit dem Ziel der geistigen und materiellen Unterstützung der einzelnen Sender.

Auch Papst Franziskus überbrachte eine Botschaft, gerichtet an alle Sender, die das spanischsprachige Programm von Radio Vatikan ausstrahlen.

Sie hat folgenden Wortlaut:

„Liebe Brüder, liebe Söhne und Töchter, besonders die Kranken, die Gefangenen, die Alten, Verlassenen, Armen, Missbrauchten und Ausgebeuteten. Existentiell so sehr am Rand der Gesellschaft hört über Radio Vatikan, das Radio des Papstes, die Stimme des Bischofs von Rom. Euch allen möchte ich von Herzen nahe sein und euch mit der Liebe und der Hoffnung, die uns der auferstandene Christus schenkt, liebkosen. Bei dieser Gelegenheit segne ich besonders die Aktion „Mariathon“ der weltweiten Familie von Radio Maria. Ich ermutige alle Menschen guten Willens der 65 Länder auf allen fünf Kontinenten der Welt, an diesen missionarischen Tagen teilzunehmen."