Papst Franziskus weiht 13 neue Priester

Feierlichkeiten am Sonntag

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 470 klicks

Am Sonntag wird Papst Franziskus während der Messe um 9.30 Uhr im Petersdom 13 neue Priester weihen, von denen 11 aus der Diözese Rom kommen, sieben vom Missionarischen Diözesankollegium Redemptoris Mater, drei vom Päpstlichen Seminar Romano Maggiore und einer aus dem Kollegium Almo Capranirca. Gemeinsam mit Papst Franziskus werden Kardinalvikar Agostino Vallini, der stellvertretende Vorsitzende der Diözese Erzbischof Filippo Iannone, fünf Weihbischöfe aus Rom, die Leiter der Seminare und die Priester der Gemeinden der Priesteranwärter die Messe zelebrieren.

Die elf Diakone hatten Papst Franziskus am 25. April im Gästehaus Santa Marta getroffen, da der Pontifex jeden einzelnen von ihnen vor der Priesterweihe persönlich kennenlernen wollte.

Im Rahmen der Vorbereitungen auf die Priesterweihen am Sonntag findet am heutigen Abend um 20.45 in der Basilika San Giovanni in Laterano unter dem Titel „Denn Gottes Gaben und Berufung können ihn nicht gereuen“ (Röm 11,29) ein Gebet für die jungen Menschen statt. In diesem Zusammenhang werden zwei Priesteranwärter Zeugnis ablegen.