Papst Franziskus wird am Sonntag die Gemeinschaft Sant'Egidio besuchen

Details zum Ablauf des Besuchs

Rom, (ZENIT.org) Britta Dörre | 256 klicks

Papst Franziskus wird sich am Sonntag nachmittag um 17.00 Uhr zur „Comunità di Sant’Egidio“ im römischen Viertel Trastevere in der Innenstadt begeben, um dort die Armen zu besuchen.

Die „Comunità di Sant’Egidio“ kümmert sich um Obdachlose, Immigranten, Behinderte und einsame alte Menschen. In einer Pressemitteilung gab sie den genauen Ablauf des Besuchs bekannt: In Begleitung von Prof. Andrea Riccardi, Gründer der Gemeinschaft, wird der Papst nach seiner Ankunft um 17.00 Uhr zu Fuß die Piazza Santa Maria di Trastevere überqueren und Gläubige begrüßen.

Anschließend wird der Papst vor der „Madonna della Clemenza“, dem ältesten Madonnenbildnis aus Holz in Rom, inne halten. Danach werden einige Gläubige Gelegenheit haben, Zeugnis ihres Glaubens abzulegen. Es wird eine Ansprache des Papstes folgen. Der Termin in der Basilika wird mit einem Gebetsmoment beschlossen werden. 

Von der Basilika wird sich Papst Franziskus zu Fuß zur Gemeinschaft begeben, wo bereits die Verantwortlichen, einige Bischöfe, Priester und Seminaristen sowie Kranke und weitere Menschen auf ihn warten werden.