Papst Franziskus zurück in Rom

Ein Fußball für die Madonna

Vatikanstadt, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 715 klicks

Seit gestern 11:30 Uhr europäischer Zeit ist Papst Franziskus vom 28. Weltjugendtag in Rio de Janeiro zurück in Rom. Wie Vatikansprecher Federico Lombardi berichtet, führte ihn sein erster Weg in die Päpstliche Basilika Santa Maria Maggiore, wo er auch schon kurz vor seiner Abreise für das Gelingen des Treffens mit den Jugendlichen aus aller Welt gebetet hatte.

Der Papst hielt sich ungefähr zehn Minuten in der Basilika auf, wo er vor der Ikone der Muttergottes für die gelungene Reise dankte und betete. Papst Franziskus legte unter der Marienikone einen Fußball und ein Trikot nieder, die ihm Jugendliche in Rio de Janeiro geschenkt hatten. Anschließend begab er sich in den Vatikan.