Papst ruft die Personen des gottgeweihten Lebens dazu auf, jeden Tag neu ihr “Ja” zu geben

“Prophetisches Zeugnis” der Kirche

| 196 klicks

VATIKAN, 3.Februar 2004.- (ZENIT.org).- Am Welttag des gottgeweihten Lebens rief Johannes Paul II. die Gottgeweihten dazu auf, ihre vollkommene Hingabe an Gott zu erneuern. “Wiederhole jeden Tag mit Freude und Überzeugung dein ‚Ja’ zum Gott der Liebe, in der Intimität des abgeschlossenen Klosters oder zusammen mit den Armen und Ausgeschlossenen, unter jungen Menschen oder innerhalb der kirchlichen Strukturen, in den verschiedenen apostolischen Aktivitäten oder in den Missionsländern”, sagte der Papst am Montag in seiner Predigt in St. Peter.



Der Welttag der Gottgeweihten – diejenigen, die berufen sind in der Kirche und auf der Welt durch die evangelischen Räte “die Merkmale des keuschen, armen und gehorsamen Jesus” widerzuspiegeln. (vgl. Apostolisches Schreiben Vita Consecrata Nr. 1) – findet jedes Jahr am Festtag der Darstellung des Herrn statt. Wie schon zuvor, stand der Papst der heiligen Messe vor, die von Gottgeweihten und gläubigen Laien besucht wurde.

Der Papst, der die Predigt vorlas und einige Lieder selbst sang, ließ die heilige Messe von Kardinal Eduardo Martínez Somalo, Präfekt der Kongregation für die Institute des gottgeweihten Lebens
und der Gesellschaften des apostolischen Lebens, zelebrieren.

“Gott will, dass ihr seiner Liebe treu seid und euch ganz dem Wohle eurer Brüder widmet”, sagte Johannes Paul II. in der Feier, die mit der traditionellen Kerzensegnung begann.

“Dies ist ein wertvoller Beitrag, den ihr in der Kirche leisten könnt, damit das Evangelium der Hoffnung die Menschen unserer Zeit erreichen kann”, fügte er hinzu. Gleichzeitig rief der Papst die ganze Kirche dazu auf, “den Reichtum des prophetischen Zeugnisses des gottgeweihten Lebens wieder neu zu entdecken”. Nach Angaben des Statistischen Jahrbuchs der Kirche (2003) gibt es auf der ganzen Welt insgesamt 139.159 Ordenspriester und darüber hinaus 54.970 Ordensbrüder, die keine Priester sind. Unter den geweihten Frauen gibt es 792.317 Ordensfrauen, die einer apostolischen Gemeinschaft angehören und 51.973 kontemplative Schwestern.