Papst sendet Grüße an Oberrabbiner von Rom

Telegramm an Dr. Riccardo di Segni

| 794 klicks

VATIKANSTADT. 29. September 2011 (ZENIT.org). – Zum Anlass der jüdischen Feiern von Rosh Ha-Shanah, Yom Kippur und Sukkot hat Papst Benedikt heute dem Oberrabbiner von Rom und der jüdischen Gemeinde herzliche Grüße übermittelt. Er gab seinem Wunsch Ausdruck, die Feste mögen Segen bringen und Quellen der Gnade sein und in allen den Wunsch stärken, zum Frieden und zur Gerechtigkeit in der Welt beizutragen, die so dringend authentischer Zeugen der Wahrheit bedürfe.

„Gott in seiner Güte schütze die jüdische Gemeinde und stärke uns in unserem Bemühen, die Freundschaft zwischen uns in dieser Stadt Rom und in der ganzen Welt zu stärken“, schloss der Papst.