Papst-Telegramme während des zweiten Teils der Flugreise

An den Generalgouverneur von Kanada und an Präsident Obama

| 897 klicks

VATIKANSTADT, 24. März 2012 (ZENIT.org). - Das Presseamt des Heiligen Stuhles hat den Inhalt der Telegramme veröffentlicht, die Benedikt XVI. an die Staatschefs der Länder gerichtet hat, die während des zweiten Teils seiner Flugreise überflogen wurden.

An Seine Exzellenz, den ehrenwerten Generalgouverneur in Ottawa, David Johnston: „Da ich auf meiner Reise nach Mexiko und Kuba gerade Kanada überfliege, ist es mir eine Freude, Euer Exzellenz zu grüßen und Sie meines Gebetes und meiner guten Wünsche für Sie und Ihre Mitbürger zu versichern“.

An den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika in Washington, den ehrenwerten Herrn Barack Obama: „Da ich auf meiner Reise nach Mexiko und Kuba gerade die Vereinigten Staaten überquere, möchte ich Ihnen meinen Gruß entbieten und Sie meines Gebets versichern. Möge der mächtige Gott dem amerikanischen Volk Wohlstand und allen Segen schenken“.

[Übersetzung des spanischen Originals von P. Thomas Fox LC]