Papstbotschaft zur Chrisam-Messe 2005 im Petersdom

Aufruf zum Gebet für heilige Priester

| 241 klicks

ROM, 24. März 2005 (ZENIT.org).- Wir dokumentieren die Worte von Papst Johannes Paul II., die Kardinal Giovanni Battista Re zu Beginn der Chrisam-Messe im Petersdom am heutigen Gründonnerstag verlesen hat. Der Heilige Vater vereinigt sich im Gedenken an den Tag, an dem Jesus das Priestertum gestiftet hat, mit allen Priestern, um mit ihnen sein priesterliches Treueversprechen zu erneuern. In seiner Botschaft, die an diesem Donnerstag von der Pressestelle des Heiligen Stuhls veröffentlicht wurde, fordert der Papst alle Gläubigen dazu auf, für viele und heiligmäßige Priester zu beten.



* * *




Liebe Schwestern und Brüder!

In Gedanken bin ich mit euch allen vereint, die ihr in der Basilika des Vatikans versammelt seid, um die Heilige Chrisam-Messe zu feiern. Ich grüße Kardinal Giovanni Battista Re, der dem heiligen Ritus vorsteht, zusammen mit den geschätzten Brüdern, den Kardinälen und Bischöfen. Ich grüße euch, liebe Priester aus der Diözese Rom und euch alle, die ihr aus so vielen anderen Regionen der Welt kommt. Ich grüße euch, liebe Diakone, liebe Ordensfrauen und Ordensmänner und liebe Gläubige, die ihr das gesamte Gottesvolk vertretet.

In dieser liturgischen Feier gedenken wir des Tages, an dem Christus den Aposteln das Priesteramt übertragen hat. Wir Priester durchleben aufs Neue diese Augenblicke der besonderen spirituellen Verbundenheit, die Christus im Cenaculum mit seinen "Freunden" am Vorabend zu seinem Leiden, seinem Tod und seiner Auferstehung geteilt hat. Wir sind seine "Freunde", und mit einem vor Dankbarkeit überfließendem Herzen wollen wir die priesterlichen Versprechen erneuern, die wir am Tag unserer Priesterweihe großzügig und voller Begeisterung geleistet haben.

Von meinen Räumlichkeiten aus bin ich dank des Fernsehens geistig unter euch, liebe Brüder. Mit euch sage ich Gott Dank für das Geschenk und das Geheimnis unseres Priestertums; zusammen mit euch und der ganzen Familie der Gläubigen bitte ich darum, dass in der Kirche niemals zahlreiche und heilige Priester fehlen mögen.

Diese meine Anliegen und Gebete vertraue ich Maria, der Mutter des ewigen Hohenpriesters Christus an.

Allen gilt mein Segen!

Aus dem Vatikan, 24. März 2005
IOANNES PAULUS II

[Deutsche Übersetzung des italienischen Originals durch ZENIT]