Patriarch Alexeij II. würdigt Arbeit des Apostolischen Nuntius in Russland

| 2627 klicks

MOSKAU, 5. September 2007 (ZENIT.org).- Der russisch-orthodoxe Patriarch von Moskau, Alexeij II., hat die Bemühungen des offiziellen Vertreters des Heiligen Stuhls in Russland, die Beziehungen der beiden Kirchen zu verbessern, offiziell gewürdigt.



Erzbischof Antonio Mennini wurde von Alexeij II. mit dem Orden dritten Grads des heiligen Prinzen Daniel von Moskau ausgezeichnet. Die Verleihung erfolgte „in Anerkennung seiner Bemühungen, gute Beziehungen zwischen der russisch-orthodoxen und der römisch-katholischen Kirche, und anlässlich seines 60. Geburtstags“, heißt es auf der offiziellen Webseite des Moskauer Patriarchats.

Erzbischof Mennini vertritt den Heiligen Stuhl in der russischen Föderation seit November 2002.