Prediger der Päpste Cantalamessa wird 80 Jahre alt

Ordensmann der Kapuziner seit 1980 im Amt

Rom, (ZENIT.org) Maike Sternberg-Schmitz | 431 klicks

Am heutigen Dienstag wird der päpstliche Hausprediger Pater Raniero Cantalamessa 80 Jahre alt. Cantalamessa ist bereits seit 1980 im Amt und predigte vor drei Päpsten: Johannes Paul II., Benedikt XVI. und Papst Franziskus. Im päpstlichen Umfeld ist er damit der dienstälteste geistliche Mitarbeiter. Zu seinen Aufgaben als Hausprediger hält er jeden Freitag im Advent und in der Fastenzeit Predigten vor dem Papst und der Kurie. Anders als Bischöfe und Kardinäle kann Cantalamessa auch über den 80. Geburtstag hinaus seine Profession ausüben.

Pater Raniero Cantalamessa wurde in Colli del Trento geboren. Nachdem er in den Kapuzinerorden eingetreten war, empfing er 1958 die Priesterweihe und promovierte an der Schweizer Universität Freiburg in Theologie. Anschließend promovierte er ein weiteres Mal an der Katholischen Universität Sacro Cuore in Mailand in Klassischer Philologie. An der Mailänder Universität lehrte er als ordentlicher Professor Alte Kirchengeschichte und Patristik, überdies war er dort Leiter der Abteilung für Religionswissenschaften. 1975 wurde er von Paul VI. in die internationale Theologenkommission berufen, der er bis 1981 angehörte. 1980 wurde er zum Prediger des Päpstlichen Hauses ernannt. Cantalamessa ist Autor mehrerer Bücher, die in 15 Sprachen übersetzt wurden.