Pressemitteilung des KRFD: Potentiale Kinderreicher neu entdecken

Erstes Treffen mit Familienministerin Dr. Kristina Schröder

Rom, (ZENIT.org) | 958 klicks

Potentiale Kinderreicher neu entdecken. Erstes Treffen mit Familienministerin Dr. Kristina Schröder:

Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder hat Mitglieder des Vorstandes des Verbandes kinderreiche Familien Deutschland e.V. am 10. Dezember 2012 zu einem persönlichen Gespräch in Berlin empfangen. Themen des Gesprächs waren die Potentiale kinderreicher Familien für die Gesellschaft und die notwendige gezielte Förderung von Mehrkindfamilien durch die Politik.

Dr. Elisabeth Müller, Vorsitzende des Verbandes, zeigte sich zuversichtlich nach dem Gespräch mit der Ministerin: "Für die 1,5 Millionen kinderreiche Familien in unserem Land war es wichtig, dass die Familienministerin sich Zeit für ihre Anliegen genommen hat. Eine nachhaltige Familienpolitik hat die Bandbreite der Familienmodelle im Blick und erkennt ihre Potentiale. Es wird Zeit, dass die Potentiale Kinderreicher neu entdeckt werden."

Der Verband kinderreicher Familien e.V. vertritt die Interessen von Mehrkindfamilien gegenüber Politik, Wirtschaft und Medien. Er setzt sich für eine gerechte Förderung von Familien ein, die sich für mehrere Kinder entscheiden und damit einen großen Beitrag für die Gesellschaft leisten.